20596 Kurse von 1201 Anbietern. Suchwort eingeben, aus Dropdownliste auswählen. Mehrere Suchwörter mit Komma trennen.
Erweiterte Suche

« Zurück

Befähigte Person zur Prüfung von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln

Inhalt

Sachkundelehrgang nach DGUV Regel 100-500 (bisherige BGR 500)

Kursbereich: Logistik

Inhalt:

Gesetze und Verordnungen

  • Betriebssicherheitsverordnung

Arten, Aufbau und Werkstoffe der Anschlagmittel/Lastaufnahmemittel

  • Seile, Ketten, Hebebänder
  • Stahldrahtseile und Drahtseilklemmen
  • Anschlagketten
  • Schäkel
  • Hebebänder und Rundschlingen
  • Faserseile
  • Kombinierte Anschlagmittel
  • Klemmen und Zangen

Physikalische Grundbegriffe

  • Lastenverteilung
  • Schwerpunktlage
  • Neigungswinkel
  • Zusammenwirken von Hebezeugen, Anschlagmitteln und Lasten

Durchführung von Prüfungen

  • Verantwortung und Haftung bei Prüfungen
  • Bedeutung der Befähigten Person
  • Verschleiß und Ablegereife
  • Schäden und deren Beurteilung
  • Mechanische und elektromagnetische Rissprüfung
  • Arbeitsschutz bei der Prüfung
  • Dokumentation

Vorbeugende Instandhaltung und Lagerung von Anschlagmitteln/Lastaufnahmemitteln

Schriftliche Erfolgskontrolle

Nutzen: Sie erwerben die notwendigen Kenntnisse, um vorgeschriebene Prüfungen von Anschlag - und Lastaufnahmemitteln selbst durchführen zu können: Wo immer Lasten gehoben oder zum Transport bewegt werden, kommen diese Mittel ins Spiel. Diese Arbeitsmittel müssen regelmäßig durch eine beauftragte Fremdfirma oder durch eine Befähigte Person des Betreibers geprüft werden. Diese vorgeschriebenen Prüfungen sind zu dokumentieren.

Neben den rechtlichen Grundlagen lernen Sie im Kurs auch die physikalischen Grundbegriffe der Anschlagtechnik kennen. Sie erfahren alles Wissenswerte über die Aufgaben, Rechte und Pflichten einer Befähigten Person. Unsere Referenten besprechen mit Ihnen Aufbau und Werkstoffe von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln sowie die Kontrolle vor dem Gebrauch, die vorbeugende Instandhaltung und die richtige Lagerung. Das Seminar dauert zwei Tage.

Diese Veranstaltung vermittelt Ihnen die zur Prüfung notwendigen Kenntnisse. Diese ist eine der Voraussetzungen, um als zur Prüfung befähigte Person nach BetrSichV (Betriebssicherheitsverordnung) und dem ArbschG (Arbeitsschutzgesetz) bestellt werden zu können.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit zwei VDSI-Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe: Prüf -, Wartungs- und Instandsetzungspersonal, welches als Befähigte Person Prüfungen an Anschlagmitteln vornehmen soll
Teilnahmevoraussetzung(en): Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD AkademieSicherheitspass der TÜV NORD Akademie
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar
Sprache: Deutsch

Sonstiges Merkmal
Befähigte Person

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenPreisOrtBemerkungen
27.05.19 - 28.05.19 09:00 - 16:30 Uhr 904
inkl. 144 EUR MwSt.
Druseltalstr. 150
34131 Kassel

Plansecur-BusinessCenter



UE: 16 / Dauer: 2 Tage
Mindestteilnehmendenzahl: 7
Link zum Kurs

03.06.19 - 04.06.19 08:00 - 16:30 Uhr 904
inkl. 144 EUR MwSt.
Gerbermühlstr. 11
60594 Frankfurt am Main

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Frankfurt


UE: 16 / Dauer: 2 Tage
Mindestteilnehmendenzahl: 7
Link zum Kurs

04.11.19 - 05.11.19 09:00 - 16:30 Uhr 904
inkl. 144 EUR MwSt.
s.o.

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Frankfurt


UE: 16 / Dauer: 2 Tage
Mindestteilnehmendenzahl: 7
Link zum Kurs