19622 Angebote + 31669 Termine von 1184 Anbietern. Suchwörter mit Komma trennen.
Erweiterte Suche

« Zurück

Beauftragte Person für Aufzugsanlagen gemäß BetrSichV u. TRBS 3121

Inhalt

Ehemaliger Aufzugswärter

Kursbereich: Technische Sicherheit

Inhalt:

Aufgaben der Beauftragten Person für den Betrieb von Aufzugsanlagen
gemäß Betriebssicherheitsverordnung u. TRBS 3121

Geschichtliche Entwicklung

Was ist ein Aufzug?

Unterschiedliche Bauarten

  • Treibscheibenaufzug
  • Direkter hydraulischer Aufzug
  • Indirekter hydraulischer Aufzug

Sicherheitseinrichtungen

  • Türverschlüsse
  • Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Fangvorrichtung
  • Rohrbruchsicherung
  • Triebwerksbremsen
  • Weitere Sicherheitseinrichtungen wie z. B. Fernnotruf
  • Steuer- u. Sicherheitsschalter

Gefahren beim Betrieb

Ursachen für Übergeschwindigkeit des Fahrkorbes

  • Treibscheibenaufzug
  • Hydraulischer Aufzug

Überwachungsbedürftige Anlagen

Betrieb einer Aufzugsanlage

Maßnahmen zur Befreiung von Personen aus Fahrkörben

Begehung einer oder mehrerer Aufzugsanlagen am Veranstaltungsort

Nutzen: Qualifizieren Sie sich zur beauftragten Person für Aufzugsanlagen gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) u. TRBS 3121: Der ehemalige Aufzugswärter wird heute als beauftragte Person für Aufzugsanlagen bezeichnet. Sie erlernen in diesem Kurs, sachgerecht Befreiungsmaßnahmen einzuleiten u. durchzuführen, um den gegebenen Anforderungen gerecht zu werden u. eine sachgerechte Personenbefreiung zu gewährleisten.

Die Anforderungen an die Befähigte Person sind in der TRBS 3121 beschrieben. Hier sind auch die aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) abzuleitenden Pflichten für den Betrieb von Aufzugsanlagen konkretisiert. Hiernach sind Sie verpflichtet, Ihre überwachungsbedürftigen Anlagen (z. B. Aufzugsanlagen) in ordnungsgemäßem Zustand zu erhalten u. zu überwachen. Ebenso sind Sie verpflichtet, notwendige Instandsetzungs - oder Wartungsarbeiten unverzüglich einzuleiten u. die den Umständen entsprechend erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. Ebenfalls müssen Sie als Betreiber einer Aufzugsanlage sicherstellen, dass auf Notrufe aus einem Fahrkorb in angemessener Zeit reagiert wird u. eine sachgerechte Personenbefreiung durchgeführt werden kann.

Innovative Unterrichtsmaterialien erleichtern Ihnen den Transfer des Gelernten in den beruflichen Alltag. Unsere Referenten vermitteln theoretische Kenntnisse anhand zahlreicher anschaulicher Beispiele. Im Seminar können Sie sich mit anderen Teilnehmern austauschen u. vernetzen.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Absatz 3 ASIG u. wird mit einem VDSI-Weiterbildungspunkt für Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Hausmeister, haustechnisches Personal, Instandhaltungs - u. Servicepersonal.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD AkademieSicherheitspass der TÜV NORD Akademie
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar
Sprache: Deutsch

Sonstiges Merkmal
Beauftragte/r für Aufzugsanlagen ()