Wettbewerbe + Förderungen

Neue Aufstiegsprämie: ein Tausender für die Prüfung


Für erfolgreiche Meisterabschlüsse aus Handwerk, Industrie und Landwirtschaft ab 1. Januar 2018 kann jetzt eine "Aufstiegsprämie" von 1.000 Euro beantragt werden. Ab 2019 wird die Förderung auf erfolgreiche Fortbildungsprüfungen nach BBiG und HwO erweitert, die auf dem Niveau von Fachwirt- und Betriebswirtabschlüssen liegen. »Richtlinie hessische Qualifizierungsoffensive

Alphabetisierungsprojekt "FrauenSprache & Design"


In dem zweijährigen handlungsorientierten Alphabetisierungsprojekt werden Kreativarbeit und (Schrift-)Spracherwerb miteinander verbunden. Das Projekt richtet sich an primäre und funktionale Analphabetinnen sowie zweitschriftlernende Frauen aus Drittstaaten. »Mehr Informationen

Frist 30.09.2018: Beste Dissertationen in der Berufsbildung gesucht


Der Friedrich-Edding-Preis prämiert herausragende Dissertationen, die sich mit der Fragen der Berufsbildungsforschung beschäftigen. Sie sollten einen Bezug zu praktischen Anwendungen haben und unterschiedliche disziplinäre Ansätze integrieren. Die Veröffentlichung der Dissertation darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. »Mehr Informationen

Förderprogramm für Betriebe und NGOs mit weniger als 50 Beschäftigten


Im Programm "gut ausbilden – Qualität in kleinen Betrieben“ unterstützt die hessische Landesregierung kleine Betriebe, die als gute Ausbildungsbetriebe überzeugen wollen. Unternehmen und gemeinnützige Organisationen mit weniger als 50 Beschäftigten können Kurse für Ausbildungspersonal und Auszubildende mit 2.000 Euro pro Jahr und Ausbildungsplatz fördern lassen. »Mehr Informationen

Qualifizierungsscheck jetzt auch für Maßnahmen unter 1.000 Euro möglich


Dank einer Richtlinienänderung haben Personen, die sich mit einer Nachqualifizierung auf den Berufsabschluss vorbereiten wollen, nun mehr Auswahl. Im Programm ProAbschluss fällt die Preisuntergrenze von 1.000 Euro für Kurse weg. Die maximale Förderung für abschlussbezogene Kurse beträgt weiterhin 4.000 Euro pro Qualifizierungsscheck.  »Mehr Informationen

Förderung für Forschung und Entwicklung in KMUs


Mit der Fördermaßnahme „KMU-innovativ: Einstiegsmodul“ unterstützt das Bundesforschungsministerium Unternehmen bei Projekten im Vorfeld von industriellen Forschungs- und experimentellen Entwicklungsvorhaben – damit deren Innovationsfähigkeit langfristig gestärkt wird. »Mehr Informationen

Junge Akademie Frankfurt 2018: "Neustart! – Demokratie"


Demokratie ist in diesen politisch bewegten Zeiten nicht mehr selbstverständlich. Wie kann man sich als Bürger/in für die Zukunft der Demokratie engagieren? Die Junge Akademie Frankfurt bietet mit „Neustart! – Demokratie“ ein Jahr lang eine Förderung für 30 junge Menschen, die genau das tun wollen. Zum Förderprogramm gehören neben persönlichen Mentoren hochwertige intellektuelle, kreative und geistliche Impulse. »Mehr Informationen

Über 400 Stipendien auf einen Blick


Rund 30.000 Euro kostet nach den Berechnungen von Vergleich.org ein 3jähriges Bachelorstudium. Die Fördermöglichkeiten für Studiengänge sind vielfältig. Ein kostenfreies eBook zeigt in Ratgeberform die Kriterien und Möglichkeiten, an ein Stipendium zu kommen. »Mehr Informationen

Zuschüsse für die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen


Wer seine im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen anerkennen lassen möchte, kann für die entstehenden Kosten nun Zuschüsse erhalten. Gemäß der neuen Richtlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beträgt die Förderung bis zu 600 Euro pro Person. »Mehr Informationen