Wettbewerbe + Förderungen

Fördergelder für Programmier-Events


Für Schulen, Lehrkräfte, Computerclubs oder Fördervereine, die Projekte für Kinder und Jugendliche organisieren, lohnt sich der Blick/Klick auf die Initiative "Meet and Code". Mit 500 Euro Startgeld werden Projekte gefördert, die jungen Menschen spielerisch Themen wie Programmieren und Digitalisierung näherbringen. Das Ganze läuft während der EU Code Week vom 07. bis 22. Oktober. »Mehr Informationen

Bildungsprämie - Förderung wird einfacher


Zum 1. Juli haben sich die Förderkonditionen für die Bildungsprämie verbessert. Unter anderem sind jetzt Kurse förderfähig, die mehr als 1.000 Euro kosten. Auch für Prüfungsgebühren kann es einen Prämiengutschein geben. »Mehr Informationen

Finanzielle Hilfe bei der Digitalisierung


Kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbständige und Freiberufler können für Beratungsleistungen zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Produkten und Dienstleistungen Fördermittel des Landes in Anspruch nehmen. Die Leistung von Unternehmensberatern oder IT-Dienstleistern wird pro Beratungstag mit 600 Euro bezuschusst. »Mehr Informationen

Beste Hessische Website gesucht: Bewerbung bis 31. August möglich


Unternehmen aus Hessen mit bis zu 250 Mitarbeitenden können sich um den Hessischen Website Award bewerben. Das BIEG Hessen kürt den besten hessischen Internetauftritt mit 5.000 Euro Preisgeld und dem "Goldenen BIEG". »Mehr Informationen

Frist 31.10.2017: Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018


Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder-und Jugendhilfe AGJ schreibt den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis (Hermine-Albers-Preis) in den Kategorien Praxispreis, Theorie- und Wissenschaftspreis sowie Medienpreis aus. Angesichts der Lage der EU sind besonders Projekte der politischen Bildung zur Bewerbung aufgerufen. Der Preis ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert. »Mehr Informationen

Stipendien für motivierte Migrantinnen


Die Crespo Foundation vergibt erneut Stipendien an Migrantinnen zwischen 18 und 35 Jahren, die auf dem zweiten Bildungsweg ihren Schulabschluss nachholen möchten. Die Stiftung übernimmt unter anderem Schulgelder und Kosten für Kinderbetreuung. »Mehr Informationen

Über 400 Stipendien auf einen Blick


Rund 30.000 Euro kostet nach den Berechnungen von Vergleich.org ein 3jähriges Bachelorstudium. Die Fördermöglichkeiten für Studiengänge sind vielfältig. Ein kostenfreies eBook zeigt in Ratgeberform die Kriterien und Möglichkeiten, an ein Stipendium zu kommen. »Mehr Informationen

Zuschüsse für die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen


Wer seine im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen anerkennen lassen möchte, kann für die entstehenden Kosten nun Zuschüsse erhalten. Gemäß der neuen Richtlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beträgt die Förderung bis zu 600 Euro pro Person. »Mehr Informationen

Förderprogramm für überbetriebliche Berufsbildungsstätten gestartet


Beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) können Projektanträge zum neuen Förderprogramm "Digitalisierung in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) und Kompetenzzentren" eingereicht werden.

Stiftung Mitarbeit vergibt Starthilfe für kleinere lokale Organisationen


Die Stiftung Mitarbeit vergibt seit vielen Jahren Starthilfezuschüsse an kleinere lokale Organisationen mit geringen eigenen finanziellen und personellen Ressourcen sowie an neue Initiativen und Gruppen, die in den Bereichen Soziales, Politik, (Erwachsenen-)Bildung, Kultur, Umweltschutz, Gesundheit und Kommunales innovativ tätig sind.

Bundeswirtschaftsministerium verlängert Innovationsberatung "go-Inno" für kleine Unternehmen


Kleine Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe und Handwerk können auch künftig die Leistungen von autorisierten Beratungsunternehmen in Anspruch nehmen.

Jetzt auch Deutschkurse für Auszubildende fördern lassen


Im Programm "gut ausbilden" fördert die hessische Landesregierung kleine Betriebe, die als gute Ausbildungsbetriebe überzeugen wollen mit dem Ziel, zur Steigerung der Ausbildungsqualität beizutragen. Gefördert werden Maßnahmen der Qualifizierung und Beratung für Ausbildungspersonal und Betriebsinhaber/innen sowie Qualifizierungen für Auszubildende.

Neu hinzugekommen ist die Förderung von Deutschunterricht für Auszubildende, z. B. Jugendliche mit Migrationshintergrund oder zu uns Geflüchtete. In der Hessischen Weiterbildungsdatenbank sind diese Kurse besonders gekennzeichnet.

Bund fördert Firmen bei der Unternehmensberatung


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat zum Jahresbeginn im Bundesanzeiger die neue "Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows" über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) veröffentlicht. Gefördert werden allgemeine und spezielle Beratungen für kleine und mittlere Unternehmen in fast allen Branchen.

Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ für Kinder und Jugendliche


Jedes Kind und jeder Jugendliche sollte die bestmöglichen Bildungschancen erhalten - unabhängig von der sozialen Herkunft. Mit dem Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) deshalb außerschulische Angebote der kulturellen Bildung.

Hessen fördert niedrigschwellige Deutschkurse für Flüchtlinge


Die Hessische Landesregierung stellt mit dem neuen Programm "MitSprache - Deutsch4U" anderthalb Millionen Euro für das Jahr 2016 zur Förderung niedrigschwelliger Sprachkurse in Hessen zur Verfügung.

Neues Programm „Wirtschaft integriert“ für junge Flüchtlinge und Zuwanderer


Mit einer "nahtlosen Förderkette von der Berufsorientierung bis zum Ausbildungsabschluss", so Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, will Hessen jungen Flüchtlingen und Zuwanderern den Weg zum Berufsabschluss erleichtern.

Weiterbildungspakt Hessen bringt 12 Mio. Euro Förderung


Ziele sind beispielsweise mehr allgemeine Bildungsberatung sowie Angebote zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Der Pakt will Anbieter auch motivieren, mehr Lernangebote für Personen mit Behinderung umzusetzen. Qualität steht mit auf der Agenda - Fördergelder sollen für die Fortbildung von Mitarbeitenden und Kursleitenden in den Einrichtungen verwendet werden. »Mehr Informationen

Bundesprogramm "Demokratie leben" gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit


Jeden Tag engagieren sich zahlreiche Initiativen, Vereine und Bürger in ganz Deutschland für Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit und setzen sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander ein. Diese Arbeit wird seit Beginn des Jahres durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt.

Weiterbildungsprämie für den Berufsabschluss


Wer mit Veränderungen am Arbeitsplatz mithalten will, sollte sich qualifizieren, vor allem wenn der Berufsabschluss fehlt. Bei jüngeren ArbeitnehmerInnen in kleinen und mittleren Betrieben steigt derzeit die Bereitschaft zur Nachqualifizierung und das rentiert sich: die Bundesregierung belohnt ab August 2016 Personen, die ihren Berufsabschluss nachholen mit einer Erfolgsprämie über 1000 bzw. 1500 € bei bestandenener Zwischen- bzw. Abschlussprüfung.

Meister-BAföG modernisiert - mehr Zuschüsse


Die Förderbedingungen für Aufstiegsfortbildungen haben sich nochmals verbessert. Für Lehrgänge bzw. Maßnahmeabschnitte, die ab dem 1. August 2016 beginnen, wurden Zielgruppen und Förderhöhe des Aufstiegs- oder Meister-BAföGs erweitert.