Veranstaltungen

10.+11.09.2018: Internationaler Fachkongress "Neue Wege in der beruflichen Sprachförderung II"


Die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen über gelungene Teilhabe von Geflüchteten machen deutlich, wie wichtig die Sprache für den Einstieg in den Arbeitsmarkt sowie die Partizipation am gesellschaftlichen Leben ist. Der Kongress stellt Konzepte und Modelle aus dem europäischem Raum vor und thematisiert vor internationalem Fachpublikum, welche Strategien und Instrumente für eine zukunftsorientierte Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik notwendig sind. »Mehr Informationen

Fortbildungsstart 25.04.2018: Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung


Sie beraten im Bereich Bildung, Beruf und Beschäftigung und möchten Ihre Kompetenz mit einem qualifzierten Abschluss dokumentieren? Die modulare Weiterbildung verbindet Ihre Erfahrungen mit Beratungswissen für die Praxis. »Mehr Informationen

Ab 04.04.2018: Offener Onlinekurs zu digitalen Werkzeugen für Erwachsenenbildner/innen


Der "EBmooc" vermittelt in einem sechswöchigen Onlinekurs digitales Grundwissen und Handwerkszeug für die Tätigkeit in der Erwachsenenbildung. Der österreichische Massive Open Online Course (MOOC) gibt einen breiten Überblick von Blended Learning über Soziale Medien bis hin zu Webinaren und Online-Beratung, und das kostenlos. »Mehr Informationen

07.+08.06.2018: BIBB-Kongress "Für die Zukunft lernen: Berufsbildung von morgen - Innovationen erleben"


Welche zukunftsweisenden Programme, Projekte und Initiativen bietet die berufliche Bildung, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern? Welche Gestaltungskonzepte für die Praxis müssen entwickelt werden, um Berufsbildung weiterhin attraktiv und flexibel gestalten zu können? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des 8. Berufsbildungskongresses des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). »Zur Veranstaltung

Ab Mai 2018: Workshopreihe "Gesellschaftspolitisches Empowerment"


Mehrere Mitglieder bieten im Verbund der Freien Träger eine Workshopreihe an, die den Puls der Zeit trifft. Start ist am 04.05.2018 mit dem Thema Vorurteilsbewusstes Handeln, bis November wird es außerdem um interkulturelle Kompetenz, Persönlichkeitsbildung und Demokratieerleben gehen. »Zur Veranstaltung

27.04.2018: Rechtspopulismus und Geschlechterpolitik in Europa


Europaweit entwickeln sich rechtspopulistische Bewegungen, die gegen Genderpolitiken und sexuelle Selbstbestimmung mobilisieren. Zusammen mit europäischen Expertinnen aus Politik, Wissenschaft und Praxis soll untersucht werden, aus welchen historischen und ideologischen Quellen sich der gegenwärtige Antifeminismus speist. Könnte in dieser Umbruchsituation nicht auch die Chance liegen, emanzipatorische Politik neu zu denken und zu begründen? »Zur Veranstaltung

28.04.2018: Kongress "women and work"


Wie kann der Mensch in veränderungsreichen Zeiten zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden? Der Messeschwerpunkt "Lebensdesign" rückt den Menschen in den Mittelpunkt und wie dieser Veränderungstrends, Digitalisierung und neue Arbeitswelten bewältigen muss. Diskutiert wird in über 50 Vorträgen und Karriere-Talks sowie in World-Cafés und Round-Table Gesprächen. »Zur Veranstaltung

08.05.2018: Bildungsurlaub, damit sich in den Köpfen was bewegt!


Warum nehmen so wenige Beschäftigte ihr Recht auf Bildungsurlaub wahr? Welche Hürden gibt es in den Unternehmen, die eine persönliche (Bildungs)Auszeit erschweren? Durch das novellierte Hessische Bildungsurlaubsgesetz sollen Seminarformate und -zeiten sowie finanzielle Förderung von Kleinbetrieben den Zugang erleichtern. »Zur Veranstaltung

07.+08.06.2018: Konferenz "New Learning 2020"


Die Digitalisierung erfordert disruptives Denken in allen betrieblichen Bereichen. Für die berufliche Bildung heißt das, Lernkonzepte und -architekturen grundlegend neu auszurichten. Ob Mitarbeiter/innen entsprechende digitale und agile Kompetenzen besitzen, ist zusätzlich entscheidend für das Gelingen der digitalen Transformation. Die Konferenz „New Learning 2020“ des Forums „Digitale, interaktive Didaktik“ richtet sich deshalb gezielt an Learning Professionals in Unternehmen. »Zur Veranstaltung