21268 Angebote + 37795 Termine - Suchwörter mit Komma trennen, z.B. Englisch, Kassel i
Erweiterte Suche

« Zurück

Vogelsberger Pflegeakademie

Über den Anbieter

Geschichte der Schule

Im Jahre 1984 entstand die Altenpflegeschule in Alsfeld. Schulträger ist der Verein für Berufsausbildung Vogelsberg e.V. mit dem jeweils amtierenden Landrat als Vorsitzenden.

Seit 1995 befindet sich die Aenne- und Konrad Geisel Schule in den Geschäftsräumen eines ehemaligen Fabrikgebäudes.

Zur Erinnerung und Würdigung an das Alsfelder Ehepaar Aenne und Konrad Geisel, das in der Nachkriegszeit im sozialen Bereich tätig war, erhielt die Schule ihren Namen.

1997 wurde die Aenne u. Konrad Geisel Schule durch das Regierungspräsidium Gießen zusätzlich als Weiterbildungsstätte anerkannt.

Pädagogisches Leitbild der Aenne und Konrad Geisel Schule

Unsere Altenpflegeschule und unsere praktischen Ausbildungseinrichtungen erfüllen einen gemeinsamen Bildungsauftrag zur Sicherung des zukünftigen Personalbedarfs im Gesundheitswesen. Dabei verstehen wir uns als zentrales Bindeglied zwischen allen an der Ausbildung beteiligten Personen und Einrichtungen. Wir bewegen uns innerhalb der vorgegebenen Leitbilder der betreffenden Institutionen. Wir sehen uns in der Pflicht, bestehende gute Zusammenarbeit durch Förderung der Kommunikation und Zuverlässigkeit zu erhalten und zu festigen.

Unsere Arbeit ist geprägt von dem Respekt vor der menschlichen Würde und den ethisch-moralischen Werten unserer Gesellschaft. Die Wertschätzung der Persönlichkeit, unabhängig von Weltanschauung, Kultur, Religion und sozialem Status, ist uns ein besonderes Anliegen. Der Umgang miteinander ist respektvoll, wertschätzend, kollegial, ehrlich und freundlich.

Unsere Altenpflegeschule soll ein Ort des Lernens sein, wo Lernende und Lehrende sich wohl fühlen. Wir bemühen uns darum, unser Handeln immer wieder kritisch zu hinterfragen und unsere fachlichen, menschlichen und sozialen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Wir nehmen die Schülerinnen und Schüler als gleichwertige Persönlichkeiten ernst und stehen als Ansprechpartner für Beratung und Hilfestellung zur Verfügung. Wir halten Vereinbarungen ein und bemühen uns bei Entscheidungen um Transparenz und Nachvollziehbarkeit.

Von unseren Schülerinnen und Schülern erwarten wir eine hohe Motivation, selbst Verantwortung für die Ausbildung zu übernehmen, Interesse an pflegerischen Fragestellungen, Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der theoretischen und praktischen Ausbildung, sowie an der Weiterentwicklung des Pflegeberufes. Dabei sind Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Flexibilität und persönliches Engagement für uns unverzichtbar.

Zertifizierungen

  • CertEuropA GmbH
  • AZWV
  • staatl. anerkannter Träger